Endlich.

Die neue Dekade hat begonnen. In Sachen Digitalisierung wird das Handwerk massiv profitieren. Und wir sind mittendrin. Gerade habe ich (Andreas R. Fischer) unseren Impulsvortrag mit dem Titel „Wie aus einem prädigitalen Handwerksbetrieb eine digitale Geschäftseinheit wird“ fertiggestellt. Hier geht es nicht um Berieselung, sondern um Druckbetankung. Die Zuhörer bekommen in 60 Minuten eine konkrete Anleitung, um den Aggregatszustand ihres Unternehmens nachhaltig zu verändern.

Vorrausetzung dafür ist, dass die Zuhörer mir in diesen 60 Minuten ihre volle Aufmerksamkeit schenken. Wer das schafft, bekommt genau das Handwerkszeug an die Hand, um aus seinem prädigitalen Handwerksbetrieb eine digitale Geschäftseinheit zu machen. Das garantiere ich.

Am 15. Januar feiert dieser Vortrag auf dem Allgäuer Baufachkongress 2020 der Baumit GmbH in Oberstdorf Premiere. Anschließend folgen Vorträge im Rahmen des DIGITALZENTRUM HANDWERK in München und auf der fensterbau frontale&holzhandwerk in Nürnberg.

Das wird richtig gut.