Wer Apps clever verknüpft, beschleunigt sein Tagesgeschäft

Wer Apps clever verknüpft, beschleunigt sein Tagesgeschäft

Baustellendokumentation, Team-Kommunikation, Zeiterfassung, Aufgaben- und Workflow-Steuerung …  Smartphone-Apps und webbasierte Services halten Handwerksbetriebe auf digitaler Ebene zusammen. Aus gutem Grund: Richtig eingesetzt lösen sie auf anwenderfreundliche Weise diverse Probleme und machen die Abläufe leichter, einfacher und fehlerresistenter. Und: Sie sparen Zeit.

Was bringt die Multi-Cloud dem Handwerk?

Was bringt die Multi-Cloud dem Handwerk?

Um in der heutigen digital geprägten Welt schnell auf Herausforderungen und/oder Veränderungen im Tagesgeschäft reagieren zu können und dennoch alle Abläufe im Griff zu haben, ist auch ein professionelles digitales „Öko-System“ unabdingbar.

6 Praxistipps und mehr fürs Tagesgeschäft

Sie wollen das eigene Geschäft besser – sprich produktiver – machen. Dabei kann selbst die kleinste Drehung an der richtigen „digitalen“ Stellschraube große Effekte erzielen. Wir haben für Sie eine Auswahl nützlicher Praxistipps, Empfehlungen und konkreter digitaler Tools zusammengestellt. Diese können Ihnen bei der Erreichung Ihrer Digitalisierungsziele behilflich sein.

Dank Schnittstelle lästige Doppelarbeit vermeiden

Software-Schnittstellen bilden die Brücke, die es zwei unterschiedlichen Programmen erlaubt, Informationen einfach und effizient miteinander auszutauschen. In vielen Branchen ist diese intelligente Vernetzung von Programmen und Apps bereits Standard. Dieser Trend hält nun auch im Handwerk Einzug.

Die digitale Zukunft wird von Business Apps und Cloud Services geprägt.

Wenn Sie Ihr Unternehmen digitalisieren wollen, werden Sie auf Cloud Services setzen müssen. Denn die Cloud ist eine Schlüsseltechnologie, ohne die „echte“ Digitalisierung nicht möglich ist. Die Nutzung von Cloud Services ist nicht ein von Technologie, sondern ein von Geschäftsinteressen getriebenes Thema. Durch die Vernetzung – sowohl intern als auch über Unternehmensgrenzen hinweg – bekommen […]

Die Digitalisierung im Handwerk ist auch eine Frage der richtigen Hardware

Geht es um die digitale Weiterentwicklung unserer Firmen sprechen wir häufig von Apps oder Anwendungen, die uns den handwerklichen Alltag erleichtern sollen. Bei diesem Thema tut sich sehr viel. Viele alteingesessene Softwarehäuser und auch junge Start-ups setzen alles daran, neue praktikable Lösungen auf den Markt zu bringen. Eines dürfen wir dabei aber nicht aus den […]

Statement: Wie ist es um die digitale Zukunft des Handwerks bestellt?

Dirk Stefen, Leiter Vertrieb der myCraftnote Digital GmbH äußert sich hier zur digitalen Zukunft des Handwerks. „Trotz guter Auftragslage befindet sich das Handwerk aktuell in einer kniffligen Situation. Die Digitalisierung hat bereits andere Branchen umgekrempelt, die der Meinung waren, immun gegen den digitalen Wandel zu sein. Denken wir nur an Verlage, Fernsehen, Gastronomie, Einzelhandel usw. […]

„Pflicht“: Mindestens fünf Business-Apps nutzen

„Pflicht“: Mindestens fünf Business-Apps nutzen

„Kür“: Mindestens zehn Business-Apps nutzen! Sollten Sie ein Smartphone im Einsatz haben, das technisch up to date ist (nicht älter als 18 Monate), würde mich mal interessieren, zu wie viel Prozent Sie die Möglichkeiten dieser „Maschine“ ausnutzen? Hoffentlich nicht nur zum Telefonieren und Whatsappen? Wenn Sie mindestens fünf Business-Apps regelmäßig verwenden, bin ich zumindest partiell […]